DB: Ab 1. Januar 10 Prozent günstiger mit Fernverkehr unterwegs

Ab dem 1. Januar sinken die Ticketpreise im Fernverkehr der Deutschen Bahn um rund zehn Prozent. Dank der reduzierten Mehrwertsteuer werden Sparpreise und Flexpreise damit deutlich günstiger. Um zehn Prozent sinken auch die Preise für die BahnCard 100, für Streckenzeitkarten, zur Mitnahme von Fahrrädern sowie für die Sitzplatzreservierung. Der Super Sparpreis – bislang für 19,90 Euro im Verkauf – reduziert sich auf 17,90 Euro. Mit BahnCard-Rabatt liegt der neue Einstiegspreis für den Fernverkehr bei 13,40 Euro – das ist der niedrigste reguläre Preis für eine Fahrkarte im Fernverkehr seit der Bahnreform 1994, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Bahn. Weiterlesen „DB: Ab 1. Januar 10 Prozent günstiger mit Fernverkehr unterwegs“

Bayerische Eisenbahngesellschaft informiert über Fahrplanentwicklung und Fahrzeugkonzepte im Allgäu

Derzeit wird der Fahrdraht über die Strecke Geltendorf – Memmingen – Lindau gespannt. Andere Strecken sollen nach dem Willen der BEG folgen

Im Rahmen von drei Informationsveranstaltungen in Kaufbeuren, Lindau und Kempten hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) in den vergangenen Wochen Mandatsträger und Vertreter von Fahrgastverbänden und -initiativen aus dem Allgäu über die Weiterentwicklung des Schienenpersonennahverkehrs in der Region informiert. Die BEG plant, finanziert und kontrolliert im Auftrag des Freistaats den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern. Schwerpunktthemen waren der künftige Fahrplan sowie der geplante Fahrzeugeinsatz. Weiterlesen „Bayerische Eisenbahngesellschaft informiert über Fahrplanentwicklung und Fahrzeugkonzepte im Allgäu“

DB: Zwölf Milliarden Euro für neue Fahrzeuge

Die Deutsche Bahn (DB) investiert in den kommenden Jahren mehr als zwölf Milliarden Euro in ihre Fahrzeugflotte. „Das ist eine Rekordsumme in der Geschichte der DB“, so Personenverkehrsvorstand Berthold Huber. Allein das Beschaffungsvolumen zur laufenden Modernisierung des DB-Fernverkehrs umfasst bis zum Jahr 2026 8,5 Milliarden Euro. Zusätzlich investiert auch DB Regio in den kommenden Jahren massiv in neue Fahrzeuge: In die Flotten der fünf großen S-Bahnen Deutschlands fließen rund 2,7 Milliarden Euro für das Redesign und die Neubeschaffung von Fahrzeugen. Darüber hinaus wird DB Regio auch im Regionalverkehr weiter moderne Fuhrparks auf die Schiene bringen. In den nächsten zwei Jahren investiert DB Regio rund eine Milliarde Euro in die Modernisierung der Flotte mit über 350 Neufahrzeugen. Weiterlesen „DB: Zwölf Milliarden Euro für neue Fahrzeuge“

Bombardier weiht neues Test-Center in Bautzen ein

bombardier-test-center-aussenbild
Blickauf das neue Testcenter in Bautzen

Bombardier Transportation hat am 11. Dezember 2019 in Anwesenheit von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer das neue Test-Center am Standort Bautzen eingeweiht. Unter den zahlreichen Gästen waren auch Stéphane Dion, Botschafter Kanadas in der Bundesrepublik Deutschland, Staatssekretär Dr. Michael Güntner vom Bundesverkehrsministerium sowie der Bautzener Oberbürgermeister Alexander Ahrens und der sächsische Landtagsabgeordnete Marko Schiemann. Mehr als 16 Millionen Euro hat Bombardier in das neue Test-Center investiert. Von den damit verbundenen Bauarbeiten wurde der Großteil von sächsischen Unternehmen ausgeführt – aus Sachsen für Sachsen. Weiterlesen „Bombardier weiht neues Test-Center in Bautzen ein“

Schweiz: Einweihung des Léman Express

Am 12. Dezember 2019 wurde der Léman Express, das neue grenzüberschreitende Bahnnetz zwischen der Schweiz und Frankreich, im Beisein von Behördenvertretern beider Länder eingeweiht. Herzstück dieser S-Bahn ist die CEVA-Strecke zwischen Genève Cornavin und Annemasse, die nach nunmehr achtjährigen Bauarbeiten fertiggestellt ist. Über 240 Züge werden täglich die Landesgrenze überqueren. Weiterlesen „Schweiz: Einweihung des Léman Express“

ÖBB: Neue Verbindungen zum Fahrplanwechsel

Am 15. Dezember 2019, trat der neue ÖBB-Fahrplan in Kraft. Mit diesem bieten die ÖBB neue Verbindungen sowie zusätzliche Angebote und Services.

Um Fahrgästen die Orientierung im neuen Fahrplan zu erleichtern, sorgen in den nächsten Tagen zusätzliche ÖBB Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Unterstützung auf Österreichs größten Bahnhöfen. Beim Fahrplanwechsel kommt es mitunter zu geringen Änderungen bei Abfahrts- und Ankunftszeiten. Weiterlesen „ÖBB: Neue Verbindungen zum Fahrplanwechsel“

Vincent Ducrot wird neuer SBB CEO

Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) hat den 57-jährigen Freiburger Vincent Ducrot zum CEO der SBB ernannt. Der heutige Generaldirektor der Freiburger Verkehrsbetriebe TPF folgt Anfang April 2020 auf Andreas Meyer, der sein Amt Ende März abgibt. Ducrot kennt den öffentlichen Verkehr der Schweiz bestens. Er hat bereits von 1993 bis 2011 bei den SBB gearbeitet, davon zehn Jahre als Leiter Fernverkehr.

1116 200 ist die ÖBB-Demokratielok

20191202_Taufe-Demokratie-L

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä „tauften“ am 2. Dezember 2019 auf dem Wiener Hauptbahnhof 1116 200 zur Demokratielok. Die ÖBB-Lok „Demokratie in Bewegung“ ist im Parlamentsdesign gestaltet und seither auf den Schienen in ganz Österreich unterwegs. Dem Parlament und den ÖBB ist es ein Anliegen, Demokratie zu fördern und zu erhalten. Mit der in Kooperation entstandenen Taurus-Lok soll Demokratie in ganz Österreich sichtbar werden. Außerdem macht sie auf das gleichnamige Bildungsangebot des Parlaments „Demokratie in Bewegung“ aufmerksam. (PM ÖBB)

Wieder Direktverbindungen Siegen – Marburg an Samstagen

RB 94 (23165) unterwegs im Wittgensteiner Land zwischen Oberndorf und Feudingen. Ab Fahrplanwechsel werden samstags zwei Fahrten dieser Linie bis Siegen und weiter bis Betzdorf durchgebunden

104 Bahnkilometer trennen die beiden Kreisstädte Siegen und Marburg voneinander, wenn man den Schienenweg von Kreuztal über Erndtebrück nach Cölbe zugrundelegt. Es ist eine historische Verbindung, 1889 eröffnet, die zwischen Hilchenbach und Feudingen den Höhenzug des Rothaargebirges überwindet und danach durch das Lahntal bis nach Marburg führt. Einst nahm der Heckeneilzug Frankfurt – Köln den anspruchsvollen Weg durch das Gebirge und es gab durchgehende Personenzüge zwischen den beiden Universitätsstädten. Weiterlesen „Wieder Direktverbindungen Siegen – Marburg an Samstagen“